30.06.2019


Eine Martina kommt selten allein...

 

Das meine Martinas zu Nelias dreißigsten anreisten, habe ich ja bereits geschrieben. Und nun kommt endlich der Trip Report mit den versprochenen Bildern. Nachdem es nur um 3 Tage ging und der erste Tag bereits mit der Geburtstagsfeier belegt war, galt es die anderen bestmöglichst zu nutzen. Vor allem da Tina, das erste mal für längere Zeit ohne Kinder war.

So ging es am zweiten Tag nach Dubai zum Shoppen. Bei gut über 40 Grad! Ihr könnt euch meine Begeisterung vorstellen. ;) Ziele waren diverse Märkte und eine große Mall. Und was soll ich sagen, die zwei haben das Shoppen perfektioniert. Trödeln, gucken, ratschen, gucken, schnüffeln, gucken, handeln, gucken, mal was kaufen und wieder gucken. Männer sind für so etwas nicht gemacht ;) Danach ging es zurück nach RAK. Am Abend war dann Beauty Saloon angesagt. Am letzten Tag ging es zum Quad fahren, danach an den Strand und auf den Jetski. Jeder hatte an diesem Tag genug Sonne abbekommen. Abends nochmal Shoppen in RAK und Pool war irgendwie auch nochmal dabei. Man kann sagen, Tina hat die Zeit ohne Kinder gut genutzt! Oder was meint ihr?

 

Nun viel Spaß mit den Bildern! Man sieht sich.

 


21.06.2019


Bunt gemischtes

 

Gibt es heute zu lesen.

Zum einen habe ich das Gefühl, dass ich urlaubsreif bin. ;) Der letzte Urlaub war im Dezember, was ja schon eine Weile zurück liegt... Der Flug für August nach Deutschland ist dafür schon gebucht. Aber ist Deutschland richtig Urlaub? Ist das nicht eher Heimat? 🤔 Im Dezember ist dann Süd Afrika geplant. Das könnte man dann Urlaub nennen. Zur Zeit würden mich auch die Pyramiden in Kairo reizen. Was ja nur einen kurzen Sprung entfernt ist. :)))

 

Zum anderen bin ich schon mitten im Nebenjob angekommen. Es geht um eine Sicherheitswache für ein Auto, das selbstständig fährt. So sitzen wir in unserem SUV und schauen drei Stunden dem leeren Auto beim fahren zu. Was interessanter ist als es im ersten Moment klingt. Ja, die Zukunft. Im falle eines Brandes oder Unfalles würden wir dann als erstes zu Hilfe eilen.

 

Letzte Woche sind wir spontan auf ein Konzert gegangen.

In Dubai hat die "Coca Cola" Arena eröffnet. Eines der ersten Events war Maroon 5. Also kurzerhand Karten gekauft und ab ging es. Anbei ein paar Fotos. War mal wieder schön in ein Live Konzert zu gehen. In diesem Sinne Grüße an Michi und Papa, die bei Ramstein waren.Was natürlich eine andere Liega ist!

 

Ansonsten sind wir mittlerweile im richtigen Sommer angekommen. Sehr feucht und warm.

Viele Grüße nach D.

 


15.06.2019


Queen Elizabeth 2

 

Schiff oder Hotel? Die meisten werden von euch das Schiff von 1969, als Queen Elizabeth 2 kennen. Dies wurde vor einigen Jahren in Dubai in einem Hafen vertaut und umgebaut. Zu einem Hotel.

In eben diesem Hotel fand die Geburtstagsfeier statt. Ungewohnt, mit einem speziellen Flair und noch nicht ganz fertig restauriert. Aber für eine Geburtstagsfeier mehr als ausreichend!

Es gab viele Restaurants und Bars zur Auswahl. Leider war der Pool noch nicht eröffnet. Aber das hatte der Stimmung nicht geschadet. Der Alkohol floss mal wieder... Und so vergingen die zwei Tage wie im Flug. Einchecken, Brunch, Nap, Bar, Dinner, Schlafen, Frühstück.

Danach bin ich mit meinen zwei Martinas nach Dubai in den nahen Souk und zum Einkaufen gefahren. Das war anstrengender als zwei Tage betrunken zu feiern. 😊

 

Die nächsten Wochen wird es etwas anstrengend werden. Es gibt ein neues Angebot für einen Nebenjob. Dann heißt es zwei Tage Arbeit und einen Tag frei :/ Meckern auf hohem Niveau.

Einen Bericht über den Kurzurlaub der Martinas folgt übrigens noch!

Jetzt erst mal wieder viel Spaß mit den versprochenen Bildern vom Geburtstag.

 


12.06.2019


Surprise!

 

Am 08.06. hatte meine Frau Geburtstag (auch hier nochmal alles gute).

Und da eine geplante Feier zu "langweilig" gewesen wäre, gab es eine Überraschungsparty.

Alle Freunde taten recht uninteressiert und haben immer abgewiegelt. Wir einigten uns offiziell auf einen Besuch im Wasserpark. Hinter ihrem Rücken haben wir aber einen Besuch auf der Queen Elisabeth 2 gebucht, inklusive Brunch. Und so kamen etlich alte Freunde und auch Kollegen aus Fudschaira und Abu Dhabi, Oman und Irak. "Ehrengäste" waren aber dann meine Mutter und Schwester aus Deutschland. Und so saßen 15 Leute aus Süd Afrika, Deutschland, Spanien, Polen, England und Irland an einem Tisch in Duabi und haben gefeiert.

Bilder gibt es in drei Tagen da der heutige Arbeitstag recht anstrengend war und es jetzt schon fast Bettgeh-Zeit ist. In diesem Sinne eine gute Nacht und bis bald!

 


03.06.2019


Off Topic

 

Heute gibt es mal ein etwas anderes Video. Habe lange überlegt ob ich etwas dazu schreiben soll.

Natürlich schauen auch wir hier die Nachrichten an und interessieren uns was in good old Germany los ist. Und da kam man um ein Thema in der Politik nicht herum. Dieses Video von Rezo, (hier gleich mal der Link) mit mittlerweile 14 Millionen aufrufen.

Natürlich ist das alles etwas überspitzt und reißerisch aber vom Prinzip schön mit Quellenangaben belegt. Es ist auch nichts neues, was einen überrascht wenn man sich davor mit Politik beschäftigt hat. Aber dennoch ist die Art und Weise wie die Partei darauf reagiert hat mehr als peinlich und stümperhaft was auch wieder viel aussagt. Wie ein einzelner Typ eine (ehemals) große Partei so in Panik versetzen kann ist mir schleierhaft. Natürlich sagt er bei vielem die Wahrheit was nicht sooo gut "da oben" ankommt. Also wir mal etwas Langeweile hat kann sich das Video anschauen  -vor allem die Links mit den Quellenangaben. Das ist echt unterhaltsam wie auf den Bundespressekonferenzen rum-gestammelt wird und was natürlich in keiner Zeitung zu lesen ist.

 

Ansonsten gibt es hier nicht viel neues *Überraschung*.

Gestern hatten wir eine Party bei uns in der Villa mit Freunden und Kollegen. Es gab reichlich zu Essen und zu trinken und in den Pool sind wir auch noch gesprungen. Nächste Woche ist Nelias Geburtstag und heute ist der letzte Tag vom Ramadan. Ab morgen geht das Leben wieder seine gewohnten Bahnen. In diesem Sinne, bis bald.

 


25.05.2019


Happy Birthday Tina

 

Lass dich feiern und als Geschenk viele viele Nerven. ;)

 

Montags geschlossen, Part 2

 

Wie Ihr ja schon erfahren habt, stand ich mit meinen Eltern an einem Montag im Louvre vor verschlossenen Türen. So, was nun, nach zwei Stunden Autofahrt? Erst mal ging es in die Mall zum Frust Shoppen. Und wie es der Zufall will, haben wir von einer Verkäuferin die Lösung aller Probleme bekommen. Der neue Scheich Palast hat ein Gebäude für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Und was soll ich sagen? Eine weitere Superlative. Groß, weit, Marmor, Gold, Lichtshow und was sonst noch so dazu gehört. Aber am beeindruckendsten war die weite und stille.

Aber seht selbst! Viel Spaß in diesem Sinne mit den Bildern.

 

Ansonsten gibt es nicht viel neues. Es ist immer noch Ramadan und ich bin ziemlich zerstört von der Umstellung der Schichtzeiten. Wir wechseln um 5 AM und an den freien Tagen leben wir normal. Das heißt es gibt nicht wirklich einen Rhythmus. Aber ich will mich nicht beklagen. 

 

Viele Grüße und bis zum nächsten mal.

 


16.05.2019


Dubai Garden Glows 2.0

 

Wie schon im letzten Report angekündigt, hier der zweite Teil von unserem Dubai Ausflug. Die fleißigen Leser werden sich noch an meinen ersten Besuch dort erinnern. Letztes Jahr mir Rona aus Deutschland. Dieses mal nun mit den Eltern.

Es ging wieder durch alle drei Gärten. Dubai Glows, Ice Land und Dino Park. Wobei die Namen selbsterklärend sind... 

 

Daher viel Spaß mit den Bildern und bis bald!

 


13.05.2019


Im ruhigen Rahmen

 

War das Motto von meinen Eltern. Ruhig, erholsamen, nichts zu extremes.

Daher war eines der ersten Ziele, Dubai Frame\den größten Bilderrahmen der Welt. Man kann das mit dem Triumphal Way (Voie Triomphale) in Paris vergleichen. Ganz bescheiden in goldener Farbe, macht der Bilderrahmen unter blauem Himmel und Sonnenschein einen ganz chicen Eindruck. Bequem mit dem Aufzug geht es auf 150 Meter und oben angekommen, kann man auf der ca 100 Meter langen Brücke zum Ausgang spazieren. Mit extrem schöner Sicht auf die Skyline von Dubai. Immer merken, kurz vor Sonnenuntergang ist die beste Zeit. Da hat man die Aussicht bei Tag und wenig später das ganze bei Nacht. Eine ganz andere Stimmung. Natürlich darf der Boden aus Glas Platten nicht fehlen, sehr zur "Freude" meiner Eltern. 😎 Mama hat sich ganz mutig zum Selfie überwunden. Ganz neue Seiten entdeckt man da... Auch für mich war dies der erste Besuch vom Dubai Frame, was eine ganz andere Motivation darstellt, als wenn man schon 10 mal dort war. Mehr Informationen über The Frame übrigens auf diesem LINK.

 

Unter wieder angekommen ging es dann noch zum Dubai Garden Glows. Was der Name eines bunten, etwas (sehr) kitschigen Parks ist. Aber dazu mehr in ein paar Tagen. Viel Spaß mit den Bildern und bis bald!

 


07.05.2019


Unter Beschuss

 

Das wir im Ramadan angekommen sind, habe ich Euch ja vor ein paar Tagen erzählt.

Hier gibt es noch ein  paar kleine Infos, die man normalerweise nicht unbedingt mitbekommt.

Zum einen ändern sich die Öffnungszeiten von den meisten Geschäften. Die haben jetzt vormittags ein paar Stunden offen, dann gibt es eine längere Pause bis in den Abend und dann wird von ca 20:00 Uhr bis 24:00 Uhr nochmal gearbeitet... Warum das so ist, erklärt sich fast von selbst. Diejenigen die fasten (und das sind fast alle würde ich behaupten) dürfen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts essen und trinken. Da liegt doch nichts näher, als am Nachmittag einen ausgedehnten Mittagsschlaf zu halten und dann am Abend, bevor es zurück zur Arbeit geht das Fasten zu brechen. Was dann auch schon wieder eine Story für sich ist. Dieses tägliche Fasten brechen (Iftar) wird groß angekündigt in den Nachrichten und verschiebt sich jeden Tag etwas, je nach Sonnenuntergang. Zusätzlich gibt es Kanonen die lautstark den Moment verkünden. Wozu ich Euch heute ein Video einfüge. Gegessen wird dann Zusammen mit Familie, Freunden oder Kollegen. In Restaurants, Iftar Zelten oder zu hause.  Mit Fleische, Reis, Hähnchen, Fisch und was es sonst noch alles gibt. Aber am wichtigsten wird die Dattel zu beginn sein, kombiniert mit Laban (eine Art Trinkjoghurt). Auch unsere Arbeitszeiten haben sich verändert. Wir wechseln während Ramadan um 5AM, gehen zu Bett, schlafen bis Mittags und dann geht der Tag langsam los. Die Tagschicht arbeitet kürzer und auch die Schule von der Nelia hat die Zeiten verkürzt.

Wenn Ihr Fragen habt, einfach in die Kommentare schreiben und ich werde sie beantworten.

 

Jetzt viel Spaß mit den Videos!

 


04.05.2019


Ramadan Mubarak!

 

Heißt es diese Tage. Am 5.5. oder 6.5. wird der Fastenmonat im Jahr 2019 gestartet. 

Was für unsere Locals und alle Araber nicht zu hoch eingeschätzt werden kann. Alles wird noch mehr verlangsamt und entspannt angegangen, gebetet, gefastet und gegessen. Es wird Rabatte geben und Geschenke werden verteilt. Alles ist dekoriert und jeder freut sich darauf. Man kann das mit einem Monat Weihnachten vergleichen.

Ansonsten sind die Eltern gerade im Flieger und sind nach einem erfolgreichen Urlaub auf dem Heimweg. Viele Grüße auch auf diesem Weg. Die Woche war wieder viel zu schnell vorbei.

 

Heute gibt es mal keine Bilder, in drei Tagen dann wieder!

In schā' Allāh, was soviel heißt wie "so Gott will".

 


01.05.2019


Montags geschlossen!!!

 

Stand am Louvre als wir davor standen... Nach zwei Stunden im Auto.

Kann mann machen nix. Also ab zum shoppen und dank einem guten Rat, ging es danach noch in eine neue Attraktion. Der Scheich hat seinen Palast geöffnet. Sehr viele neue Eindrücke und Impressionen. Wie Weite, Größe, Gold, Verzierungen. Aber dazu wird es definitiv einen separaten Beitrag geben. 

Entschleunigen! Ist diese Tage das Zauberwort um gestressten Eltern ein Entspannen zu ermöglichen. Das Rezept lautet viel Pool, Shoppen, etwas Schlafen und Ausflüge.

Wir waren zum Beispiel in Abu Dhabi, Ras Al Khaimah, haben ein Quad ausgeliehen und werden noch zum Tauchen und Brunchen gehen. Also wieder viele neue Bilder und Geschichten für Euch!

 

In diesem Sinne viel Spaß mit weiteren, bunt zusammengewürfelten Bildern.

 


28.04.2019


Gemischtes

 

Heute gibt es verschiedene Themen. Zum einen sind meine Eltern am Freitag angekommen. Ziele unter anderem Louvre, tauchen, Sharjah Museum und evtl Oman. Was keine Beschwerde sein soll, wir freuen uns über jeden Besuch! Gerade Familie 😘

Dann sind wir zur Zeit am renovieren in der Arbeit. Es wird gestrichen und erneuert wo es nur geht! Also gibt es dort auch einiges zu tun.

 

Daher gibt es nur einen kurzen Beitrag, quasi ein hallo, kombiniert mit ein paar ebenfalls bunt gemischten Bildern. Zu sehen gibt es Bilder auf dem Weg in die Berge, eine Villa überzogen mit Lichtern (Hochzeit) und ein paar tierische Freunde.

 

 

 

 

 

Und hier noch ein schönes Bild von unserem letzten Besuch. Viele Grüße in diesem Sinne an Corinna und Mühe.


22.04.2019


Sandtastisch

 

War unser Ausflug mit dem Quad in die Wüste. Leider hatten wir einen recht windigen Tag erwischt, aber es hilft ja nichts. Alle Tage sind verplant und daher ging es trotz Sandsturm ab in die Wüste. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ging es mit Vollgas rauf und runter. Wir jagten uns gegenseitig und hatten richtig viel Spaß. Natürlich blieb jeder ein, zwei mal stecken aber das gehört auch irgendwie dazu. Und am Schluss hatte jeder die Kleidung und Schuhe voll mit Sand, leider gottes auch die Augen...

 

Nun ein paar Bilder und seit langem mal wieder ein Video.

 


19.04.2019


Tauchen

 

War am zweiten Tag angesagt. Was für Corinna komplettes Neuland war. Dafür schon mal großen Respekt! Mein Bruder und ich haben einen Tauchschein. Aber was machen mit Corinna? Nach einem kurzen Telefonat war klar, es gibt die Möglichkeit einen Schnupperkurs zu buchen. Und so ging es zu dritt nach Kohr Fakkan zum Tauchen. Am Hafen angekommen wartete schon Michelle mit ihrem Team. Nachdem jeder seine Ausrüstung gecheckt hatte, ging es raus auf´s Meer. Während der Fahrt ging es für Corinna auch schon direkt los mit den wichtigsten Begriffen, Regeln und Abläufen. Am Tauch Spot angekommen, ging es für Corinna ins Wasser und dort wurde geübt. Balance, ab.- und auftauchen, Notfall Procedere und so weiter. Nach ca 15 Minuten ging es dann langsam runter. In ca 40 Minuten gab es einiges an Fischen und Korallen zu bestaunen.

Nach einem Tauchgang ging es dann zurück und es gab für Corinna viele neue Eindrücke zu verarbeiten. 

Generell hatte sie recht viel neues zu verarbeiten. 😊 Der Urlaub wurde daher auch zum Urlaub der Ersten Male erklärt wie Tauchen, Quad fahren, Arabien, Kamelrennen, Local Food, Moschee  und noch so vieles mehr.

 

Jetzt noch viel Spaß mit den Bildern. Da unterwasser, nicht in gewohnter Qualität. 

 

 


13.04.2019


Louvre 2.0, Part 2

 

Wie das so mit kunstbegeisterten Besuchern ist, war der Louvre in AD natürlich ein muss.

Und so ging es früh morgens nach AD und der Vormittag/Mittag war für den Louvre reserviert.

Mit großem Fachwissen hat uns Corinna als lebender Audio Guide unterhalten. Auch wenn wir, gerade am Anfang des Rundganges, unterschiedliche Vorstellungen hatten, was der Künstler uns sagen will. :)

 

Da es den Louvre in AD bereits als Beitrag gibt, hält sich die Beschreibung des selbigen in Grenzen.

Viel Spaß mit dem Louvre durch Corinnas Augen.

 


10.04.2019


Kamel rennen, oder doch nicht?

 

Kamel rennen sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung in den UAE. Die Tiere werden für die Rennen speziell gezüchtet und trainiert, so wie die Pferde bei uns in Deutschland.

Wann die Rennen genau stattfinden, ist nicht immer einfach zu erfahren. Und so hatten wir unterschiedliche Angaben. Entweder Samstag, Freitag oder gar nicht!

Und so ging es in der früh um 6 Uhr Richtung Kamelrennbahn. Und siehe da, man sieht nichts, da alles voller Nebel ist... Aber man hört etwas. Also einen Eingang gesucht und Augen auf. Was wir nun sahen, war keine große Überraschung für mich, aber für die meisten von Euch bestimmt. Eine Horde großer SUV folgen einer Gruppe von 5 Kamelen, und so schnell wie sie aus dem Nebel kamen sind sie in selbigem wieder verschwunden. Eine Kamelrennbahn hat eine Strasse neben dem Track und man verfolgt das Rennen bequem von seinem Auto aus. Leider war es dieses mal nur ein Training, aber die Prozedur ist mehr oder weniger das selbe.

Unser Besuch war auf jeden Fall begeistert!

 

Und so kam es, dass ein weiterer Punkt auf meiner to do Liste abgehakt wurde.

Viel Spaß mit den Bildern!

 


07.04.2019


Zwei Neue Besucher!

 

Durften wir letzten Monat in RAK begrüssen. Mein Bruder mit Freundin kam das erste mal in die UAE. Was das heißt, könnt ihr euch ja denken. Viele Ziele in wenigen Tagen :)))

Aber es hat so viel Spaß gemacht.

RAK + AD + DXB City, Pool, Strand, Berge, Kultur, authentisches Essen, Louvre, Mosche, Berge, Tauchen, Quad fahren und vieles mehr in einer Woche.

Denke, das wird dieses mal auf ein paar Beiträge verteilt. Es gibt zum Beispiel Bilder vom tauchen und von einem Kamel rennen.


05.04.2019


K(ein) neues Auto!

 

Nach drei Jahren in den UAE sah mein Auto so mitgenommen aus, wie nach 10 Jahren in Deutschland. Abplatzer von den unzähligen Steinen, Sand und Wind, Humps, unaufmerksamen Leuten und Türen fremder Autos. Hier wird nicht wirklich Rücksicht gegeben... Leider.

Und so kam es, dass die Idee eines kleinen Faceliftings heranwuchs.

Nach etwas googeln und Preise abfragen hatte ich mich für ein Wrapping/Folieren entschieden.

Preislich günstiger als Lackieren, wieder entfernbar und dann kann man den alten Lack wieder benutzen. Und so hat das eine zum anderen geführt, und letztendlich kam ein fast neues Auto heraus für wenig Geld. Da ich meine Heimat liebe, wollte ich dies auch am Auto sichtlich machen und etwas einzigartiges kreieren. Und so kam mit der Erlaubnis von Bayerisch Wild (link) eine besondere Beklebung zustande. In diesem Sinne, Grüße nach Regensburg.

 

Was haltet Ihr von dem neuen Look? Viel Spaß mit den Bildern!


11.03.2019


Pool oder Meer?

 

Und schon wieder diese Luxus Probleme! Da das Meer noch keine Badewannen Temperatur hat, habe ich mich für den Pool entschieden...

Unter der Woche Vormittags ist man in der Regel alleine dort. Am Wochenende kann es mal etwas busy werden, aber das ist die Ausnahme. Ich war schon ein paar Monate nicht mehr dort. Eigentlich eine Schande. Das ist wie mit den Bergen. Wenn man die vor der Haustüre hat, geht man ja auch nicht jede Woche zum Wandern...

Die letzten Tage war recht viel los auf Arbeit. Training, Sport, Arbeit, Drill, usw. Auch heute ist es nicht gerade ruhig. Ich komme gerade von der dritten Mission zurück. Einem Verkehrsunfall in den Bergen. Schon wieder die Berge 

 

Hier, wie letzte Woche versprochen, die Bilder vom Pool. Viel Spaß und ich schwimme für Euch das nächste mal eine Runde mit.

 


08.03.2019


Surprise!!!

 

Was erwartet man so gar nicht, wenn man in der Nähe von Dubai wohnt? Deutsches Brauchtum!

Also flogen wir ganz friedlich ohne böse Vorahnungen von den Seychellen nach hause. Gegen 4 Uhr nachts, endlich daheim hat es uns dann kalt erwischt.

Eine Action Camera mit Anleitung lag vor unserer Haustüre und das konnte nichts gutes bedeuten... Meine Kollegen haben sich Zugang zu meiner Villa verschafft (was zugegeben nicht schwer war, da ja jemand Lara füttern musste) und haben dort gewütet.

Klassiker, wie das Salz in der Zuckerdose und das Paprikapulver im Zimt, bis hin zu einem Fisch in der Badewanne. Die Gardinen wurden abgehangen und im Haus verteilt, Luftballons aufgeblasen, Becher mit Wasser auf der Treppe verteilt und hunderte kleine Zettel mit einem handgemalten Schwanz... 

Ihr könnt Euch ja Nelias Gesicht vorstellen, die das überhaupt nicht kannte und dachte Einbrecher waren am Werk. Ihre Freude über unsere Tradition hatte sich in Grenzen gehalten.

Endlich im Schlafzimmer angekommen haben wir das Bett abgeräumt und konnten endlich schlafen. Aber nicht lange. Im ganzen Haus waren 7 Wecker versteckt. Manche haben uns gestört und wir sind aufgewacht, andere wurden hinter isolierten Decken versteckt und haben keinen Ton von sich gegeben.

Am nächsten Vormittag war aufräumen angesagt. Mit der Hilfe von ein paar Kollegen und einer Putzfirma gelang es uns innerhalb von 2 Stunden die Wohnung wieder auf Vordermann zu bringen.

 

In diesem Sinne viel Spaß mit den Bildern und aufpassen, wenn Ihr heiratet! ;)

  


05.03.2019


!!!Wanted!!!

 

Wer hadiese Katze gesehen? Informationen bitte direkt an mich.

 


03.03.2019


Wohnst du noch oder lebst du schon?

 

Heute will ich kurz über meine neue Bleibe reden. Wohnungswechsel sind hier recht geläufig, da der Vertrag über ein Jahr geht und meist versucht wird, die Miete im folgenden Jahr deutlich anzuheben… Entweder die Firma bezahlt alles, oder man muss sich selber um eine Wohnung kümmern und bekommt dafür dann eine Living Allowance (Gehaltszulage). Die Mietverträge werden in der Regel über ein Jahr abgeschlossen und per Scheck bezahlt. Je nach Vermieter und Verhandlungsgeschick monatlich oder aber bis zu einmal per Jahr im Voraus.

Vor zehn Monaten bin ich mit meiner Frau zusammengezogen. Wir haben eine Villa in einer sehr schönen Gegend (Mina Al Arab\Link) gefunden die im Budget war. Wir haben Strand und Pool Zugang, Platz für bis zu drei Autos, Tennisplatz, Supermarkt, Restaurants, Gym und so weiter in der Anlage. Es gibt ein Gästezimmer und Gästebad, Gästetoilette, Maid Room (für das 24h Zimmermädchen) mit Dusche, kleiner Garten und viel Stauraum.

 

 

Das Ganze zum Preis von einer schönen Münchner Zweizimmerwohnung. Ich hoffe die Bilder geben einen groben Überblick. Ich werde bei Gelegenheit noch ein Paar Bilder vom Umfeld hinzufügen.


27.02.2019


3 Jahre U.A.E.

 

Heute gibt es eine Art Rückblick auf die letzten drei Jahre. Vor genau 3 Jahren und 12 Tagen habe ich bei E.F.R.C (Emirates Fire and Rescue Company) angefangen.

Ich kann mich immer noch an das Gefühl im Flugzeug erinnern. Alles hinter mir, mehr oder weniger komplett alleine mit 900 km/h ins Ungewisse. Die Eltern und damalige Freundin am Flughafen zurückgelassen. 

Und jetzt? Verheiratet, neue Position als Supervisor, in einer Villa mit Pool und Strand, nettes Auto, viel am reisen. Aber trotz alle dem weit weg von der Familie und alten Freunden. In einem tollen aber oft zu heißem Land. Andere Regeln, andere Leute und deren Verhalten. Was ich damit sagen will, es gibt nicht nur Vorteile. Aber wo ist das schon so...

Dafür habe ich auch viel neues kennen lernen dürfen. Neue Kulturen, neue Freunde, neue Familie und neue Aufgaben. Die Welt kommt mir kleiner vor. Alles ist erreichbar in ungefähr 15 Stunden. Meine längsten Flüge von Deutschland aus wahren auf die Kanarischen Inseln, was ja auch "nur" Spanien ist. Jetzt geht es nach New York, Sydney, Pretoria (Sued Afrika), Hong Kong, Toronto, Seychellen, Sri Lanka, Georgien und so weiter. Man hat einen ganz anderen Überblick. Natürlich kann und werde ich nicht behaupten die Leute in diesen Ländern zu kennen oder einschätzen zu können. Aber ich glaube doch, eine grobe Idee zu haben was dort ab geht.

Und ich muss sagen, ich habe mir die Unterschiede größer vorgestellt. 

 

Wie gefällt Euch eigentlich das neue Design? Gebt diesbezüglich doch mal eine Rückmeldung oder schreibt einen Kommentar. Würde mich sehr freuen!

 

Natürlich gibt es auch heute wieder ein paar Fotos.

Dieses mal über das tägliche Leben hier. Einen einfachen Sonnenaufgang, Tagesausflüge und eine Einladung zu einer Local Hochzeit. Darüber muss ich doch noch ein paar Worte verlieren.

Geheiratet wird groß, nein falsch, riesig! 300 bis 400 Leute sind nicht selten. Oft auch mehr als 400 Leute. Es gibt zwei gängige Varianten. Hochzeit in einer Wedding Hall oder im freien. In letztem Fall wird von ca. 10 Uhr bis 22:00 Uhr "gefeiert". Das heißt es wird gegessen, getrunken, geredet, getanzt und Musik gespielt. Jeder kann kommen und gehen wann er will. Es gibt keine Sitzordnung oder große Geschenke (die gibt es dann später, wenn überhaupt). Es werden Zelte aufgestellt, Teppiche ausgerollt, eine Küche aufgebaut, Soundsysteme aufgestellt, Kameras positioniert (Aber professionell! Mit Kamera Kran und Leuten.).Und dann kommen Nachbarn, Freunde, Familie, Verwandte, Kollegen, Freunde der Freunde, Dorfbewohner, entfernte Bekannte und so weiter... Wir werden oft von Personen eingeladen, die wir noch nie gesehen haben oder sehen werden. Und so erreicht man schnell astronomische Zahlen. Sehr beeindruckend ist der Schwerttanz und die Trommel Musik/Gesang. Und jetzt viel Spaß damit.

 


25.02.2019


Paris in der Wüste

 

Und da ist auch schon der nächste Beitrag. Wie viele sicherlich wissen, gibt es auch hier einen Louvre. Mit viel Aufwand (und Geld) wurde, größtenteils unterirdisch, ein Ableger des Französischen Louvre gebaut. Dabei ist der unterirdisch gelegene Part mit Wasser bedeckt. Bestaunen kann man abwechselnde Ausstellungen aus eigenen und französischen Kunstwerken. Für mehr Informationen irgendwo hier klicken.

So ging es für mich und Freunde aus München nach Abu Dhabi. Neben der großen Moschee und dem Emirates Palace ging es dieses mal auch Richtung Louvre.

Meiner Meinung nach wurde eine gute Mischung aus den verschiedenen Kunstrichtungen gefunden. Etwas, für jeden Geschmack!   

 

Ich lasse dann mal wieder Bilder sprechen...

 

NEU, Gewinnspiel!

Wie viel davon ist Kunst und wie viel davon sind Töpfe an eine Wand genagelt??

🤪

 


21.02.2019


Emirates oder Emirates?

 

Hier kommt der Erste Teil meiner nicht-immer-nur-Urlaub Kategorie. Da recht kurzfristig, hier ein Beitrag mit Bildern die ich schon fertig hatte.

Wir hatten das Thema schon mal vor einiger Zeit angeschnitten. Mit was fliege ich am besten?

In Dubai gibt es natürlich auch andere Airlines, aber Emirates bietet einen sehr guten Service (2018 4. beste Airline der Welt) und ist die Haus und Hof Airline von Dubai. Das heißt, ich kann fast überall hinfliegen und sammle meine Punkte immer bei der gleichen Airline. Drei mal am Tag nach München? Kein Problem! USA, Australien, Afrika- einfach alles. Oft mehrmals täglich und mit dem A380 oder der B777. Alles große, moderne Flugzeuge. Natürlich haben das auch andere. Aber wenn Ihr mal zu besucht wart, wisst Ihr was ich meine. Tanken ohne das Auto zu verlassen, vor dem Bäcker warten bis das Brot zu dir kommt, Tragehilfen, Lieferservice, Valet Parking, und und und... Selbstverständlich braucht man das nicht und ich gehe auch selber zum Bäcker, aber nur mal um ein paar Punkte aufzuzählen. Und so geht das in der Luft weiter. Eine Bar oder Duschen zum Beispiel werdet Ihr in keinem Lufthansa Flieger finden.

Wenn möglich, buche ich immer ein Business Class Upgrade. Aber dieses mal wurde ich von Business auf First von Emirates geupgradet (gibt es das Wort überhaupt? Egal, jetzt schon).

Das ist wirklich abgefahren. Tee, Kaffee, Datteln gibt es schon am Boden. Essen wann man will und fast mit einer Auswahl wie im Restaurant. Weinservice und Kaviar selbstverständlich. Und eben mit Matratze, Bar und Dusche. So kann man nach 15 Stunden im Flieger erholt und geduscht den Tag angehen. Es gab in der FirsClass eine eigene Kabine, die man verschließen konnte. Fast wie in einem Privatjet. ;)

 

Auf jeden Fall bin ich froh so etwas mal erlebt zu haben. Ob es das wert ist, dafür one way 5000Euro oder mehr zu bezahlen steht auf einem anderen Blatt Papier.

Wie auch immer, meine Schwester (Hi Tina) wird mich wieder schimpfen, aber ich habe da ein paar neue Bilder... 

 


12.02.2019


Luxusprobleme...

 

Es ist ja eigentlich toll, wenn man keine richtigen Probleme hat. Aber was soll Mann mit drei Tagen Urlaub machen, wenn er nicht mehr alleine reisen will? In Deutschland war er erst und es in der Mitte der Woche. Bahamas oder Malediven alleine? Neee... Visa sollte auch unproblematisch sein und bitte etwas mit Natur. So ging es kurzerhand nach Toronto, besser gesagt zu den Niagara Wasserfällen und die Umgebung. Dieses mal mit Leihwagen! Kurzerhand Flug gebucht, elektronisch angemeldet, Mietwagen organisiert und nicht zuletzt das Hotel.

Dort angekommen ging es ratzfatz durch den Zoll. Den Mietwagen habe ich über eine Deutsche Seite gebucht und die unfreundliche Dame fragte mich ob ich eine Vollkasko will. Was nicht  schlimm wäre, wenn ich nicht schon eine gehabt hätte! Schnippische Antwort, mit der arbeiten wir nicht zusammen. Punkt. Nachdem ich Ihr klar machte, dass ich keine zwei Versicherungen für ein Auto abschließe, kam ein "na ist ja dann nicht mein Problem" und ich wurde damit zu meinem Auto entlassen. Dann ging alles wieder Glatt. Mein SUV hatte ein Navi und ich war wieder glücklich. Kleiner Tipp, ein grösseres etwas teureres Auto ist immer noch billiger wie ein kleines mit 5 Tagen a 12Dollar fuer ein Navi... (und es macht mehr Spaß su fahren).

Im Hotel angekommen wurde ich freundlich auf die 50 Dollar pro Tag fuer das Auto hingewiesen. Was sehr teuer ist, aber das freie kostet auch knapp 40 und ich darf zwei Blocks laufen. Ueber normale Parkplätze müssen wir nicht reden- keine Chance. Alles verboten oder nur für Anwohner. Generell war Parken oder Eintritt in ein Museum sehr teuer. Da sind schnell 55 Dollar fuer eine Schlossbesichtigung verpufft! Die Leute waren grundsätzlich recht freundlich! Alles wie in den USA. Der Gebäude Style, die Strassen, die Beschilderungen, Essen, Fahnen, Nationalstolz- einfach alles. Nachdem ich um 3AM los geflogen bin und schon um 9AM landete (nach 12 Stunden Flug), ging es Mittags direkt in die Stadt etwas laufen und bei -10 Grad die nahe Umgebung erkunden. Abend ein Bad un ab ins Bett. Der naechste Tag war fuer die Wasserfälle reserviert.

Glücklicherweise kam ab und zu die Sonne raus, so gibt es ein paar nette Bilder. Es standen folgende Punkte auf dem Programm: Niagara on the Falls ("alte" Stadt), kleinste Kapelle der Welt (wirklich?), Hubschrauberrundflug, Niagara Falls bei Tag und Nacht. Am darauffolgenden Tag ging es nochmal durch Toronto und auf den CN Tower. Der dritte Tag war wieder fuer einen Tagesausflug reserviert. Es ging in einen der vielen Naturschutz Parks und etwas planlos durch die Gegend um die Landschaft zu sehen. Der Rueckflug war ein Thema fuer sich... Nach Eisregen ging es pünktlich los und beim Endeisen wurde festgestellt, dass wir Eis im Triebwerk haben, welches manuell entfernt werden muss. Also u, den Flughafen zu der Parking Area, warten auf einen Platz, der Schlepper rutschte dann immer weg weil es zu glatt war, nach dem enteisen kam der falsche Schlapper und wir warteten auf den richtigen... Alles in allem hat das 5:15 gedauert. Und ich spreche nicht über Minuten und Sekunden! Letztendlich sind wir noch 17 Stunden im Flieger heil in Dubai angekommen. Wobei ich mich nicht beschweren will! Es gab immer zu essen und zu trinken, genügend Filme fuer Wochen und ein bequemes Bett.

Alles in allem viele neue Eindrücke! Canada im Herbst muss Atemberaubend sein!!! Die Niagara Wasserfälle waren auch beeindruckend. Wusstet Ihr das es zwei gibt? Einen in Kanada und einen in den USA?! Diese Wassermassen und Eisberge lassen einen so klein und unwichtig ausschauen. 

Auch in Erinnerung sind die Tim Horton Läden. An jeder Ecke findet man die. An JEDER!

 

Was gibt es sonst zu berichten? Ich will die nächsten male wieder mehr über die UAE berichten. Was wir hier so machen, wie wir leben, etc. Zum Beispiel kommt mein Bruder bald! Da gibt es bestimmt auch wieder etwas zu berichten. Oder über die neue Wohnung. Ihr dürft gespannt sein.

 

Und jetzt wie immer viel Spaß mit den Bildern! Und schreibt doch mal in die Kommentare, was man als nächstes besuchen könnte. Mich zieht es nach Südamerika. In dieser Ecke war ich noch gar nicht.

 

 

Toronto:

Überland: